HKI Online

Zur Förderung von Investitionsströmen aus dem Finanzsektor an Unternehmen, die sich nachhaltig aufstellen und so dabei helfen, dass die ambitionierten Klimaziele der EU bis 2050 CO2-neutral zu werden auch erreicht werden, wurde in der EU die Taxonomie eingeführt. Die Bemessungsgrundlage zur Finanzierung bzw. der Förderung nachhaltigen Wachstums ist eine standardisierte Definition „grüner“ Geschäftsaktivitäten, welche nach bestimmten Kriterien erfasst und taxiert werden. Es handelt sich also im Grunde um Klassifizierungen (Bewertungskriterien), ob ein Unternehmen in Sachen Investitionen, Finanzprodukte, Aktivitäten usw. nachhaltig aufgestellt ist.


Das bedeutet kurz, dass Kapitalströme in Zukunft andere Wege gehen werden. Und es gilt zu bedenken, dass es durch die Umsetzung des Green Deals einen hohen Investitionsbedarf geben wird. Es könnten also schwerwiegende Wettbewerbsnachteile entstehen, wenn solche neuen Anforderungen nicht im Geschäftsmodell berücksichtigt werden. Hier zieht der HKI Schlussfolgerungen für seine Mitglieder und begleitet solche Prozesse direkt in Brüssel: Grundsätzlich zeigt sich hier, wie die Strategie der „HKI Roadmap Green Deal“ zur nachhaltigen Produktpolitik eine Schlüsselfunktion hat, um zukunftsfähig zu bleiben.