HKI Online

 

Der DIN-Normenausschuss Heiz-, Koch- und Wärmgerät (FNH) wurde 1948 gegründet.

Wirtschaftlicher Träger des Ausschusses ist der HKI Industrieverband Haus, Heiz- und Küchentechnik e. V.

Das Tätigkeitsfeld umfasst Normungsaktivitäten im Bereich der häuslichen Heiz- und Kochgeräte, die mit festen, flüssigen oder gasförmigen Brennstoffen betrieben werden. Hierzu zählen Herde und Einbaugeräte sowie Kohle- und Ölöfen, Kaminöfen, Gasraumheizer, Heizeinsätze für Kachelöfen und Kamine, Pelletfeuerstätten, Wasserheizer und Spezialgeräte. Darüber hinaus befasst sich der FNH mit der Normung von Großkücheneinrichtungen, wie sie in Hotels, der Gastronomie, der Gemeinschaftsverpflegung und dem Catering-Bereich zum Einsatz kommen. Im Einzelnen sind hier zu nennen: Thermische Großküchengeräte (Großkochanlagen und Heißluftdämpfer), Einrichtungen zur Be- und Entlüftung von gewerbsmäßigen Küchen, Feuerlöscheinrichtungen und UV-Anlagen in Großküchen sowie Edelstahlerzeugnisse.

 

Weitere Informationen zum FNH finden Sie hier.